©Adrienne Meister

©Adrienne Meister

Die Welt kennen zu lernen und Geschichten zu erleben war von klein auf ihre Passion. Schon während ihrer Schulzeit arbeitete Sarah Schill daher in Kneipen und mehr oder weniger abstrusen Gelegenheitsjobs, um ihre Reisen zu finanzieren.

Nach dem Abitur zog sie – im Anschluß an einen Studienaufenthalt in Perugia – nach Sizilien, wo sie mit Straßenkindern arbeitete, ein internationales Künstlercamp ins Leben rief und dem Meer beim Blausein zusah.

An der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) wurde sie zur kreativen Produzentin ausgebildet, darauf folgten ein Stipendium an der Drehbuchwerkstatt der HFF München, sowie die Teilnahme am Autorenprogramm der IFS Köln.

Neben der Arbeit an Drehbüchern für Film und Fernsehen schreibt sie Bücher, arbeitet als Lektorin, Dramaturgin und Redakteurin, fotografiert, dreht Kurzfilme und steht im Zweifelsfall auch vor der Kamera, um Menschen zum Erzählen zu bringen.

Geschichten erfahren, Geschichten ins Leben helfen, Geschichten erzählen.

Besser geht’s nicht.

Sarah Schill spricht fließend Deutsch, Englisch und Italienisch und kann sich auf Spanisch, Französisch und Holländisch recht ordentlich durchschlagen.

Sie lebt mit ihrer Familie in München.

Mehr: Crew United, IMDB